So wurde aus einem „Frachter“ ein echtes „Schmuckstück“.

Die „MS Coba J“ wurde im Jahr 1953 gebaut und war Jahrzehnte lang als Binnenfrachtschiff im Einsatz. Viele 1.000 Tonnen aller möglichen Waren und Güter wurden mit ihr in ganz Europa verschifft. Im Oktober 2002 entdeckte die Familie Duba die verborgene Schönheit des „Binnenfrachters“ und rettete die „Coba J“ mit einer mutigen Idee vor dem Still-liegen. Der Umbau dauerte knapp drei Jahre. Viel eigener Schweiß und Arbeit stecken in dem Schiff, das am 24.04.2005 auf den Namen „MS Marylou“ getauft wurde. Seitdem haben hunderte Gäste ihre schönste Zeit des Jahres auf dem Schiff verbracht.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen den Umbau der MS Marylou in Bildern und ein paar Fakten zeigen. Klicken Sie auf die einzelnen Bilder für zusätzliche Informationen.